Menü

Comments

blog of the day - NoRaceday 4

Naja, liebe Seglerinnen und Segler, was soll man dazu schreiben.

Der Tag hat hart aber herzlich durch einen Weckruf durch Walter Strukelj begonnen, der in mein Zimmer rief "aufstehen Start um 10:00", welchem Weckruf ich natürlich sofort nachgekommen bin. Ansich verheissungsvoll, aber dann kam der Rückschlag, nachdem ich feststellen musste, dass der Wind nicht nur zwischen 10 und 35 Knoten, sondern auch zwischen Nord, West und gelegentlich auch Süd hin und her pendelte.

Da nicht vorgesehen ist, dass für jede Böe ein eigener Kurs ausgelegt wird, hat die Wettfahrtleitung entschieden zuzuwarten. Leider hat sich in der Folge nichts an der Situation geändert, sodass wir zum Warten verurteilt waren, und die nassgeschwitzen Trocki's und Neo's wieder ausgezogen und getrocknet werden konnten. Lediglich die Zank's und Hegi wollten es offenbar nicht glauben und wurden auch am späten Nachmittag noch in voller Adjustierung gesichtet.

Ein Saunagang erübrigte sich dadurch.

Meine Gratulation und Respekt jenen, die sich gestern in die Fluten geschmissen haben, um die Grenzen des Catsegelns auszutesten, und die leider nicht durch entsprechende Punkte und Sprünge im Ranking belohnt wurden.

Wir können nur hoffen, dass der Windfinder Recht hat und die 2 noch notwendigen Wettfahrten morgen durchgezogen werden können.

Also dann bis morgen - und die Hoffnung stirbt zuletzt -,

Euer Peter vom Team Austria
K3 - 932

Einen Kommentar schreiben